Architektur Popular
Rustica
Brücken
HO - Dioramen
Country Side
Arte Romanico
Burgen/Festungen
Actual / Aktuell
Straßenbahnen
Funktionsweise
Gestaltungsvorschläge
Zubehör
Schiffsmodelle

OcCre Standschiffs-Modelle

Schiffsmodell-Bausätze in verschiedenen Maßstäben von OcCre

Jeder Bausatz enthält komplett alle Teile zum Bau des Schiffes.
Alle Bausätze bestehen aus qualitativ hochwertigen Materialien erster Güte und werden mit absoluter Präzision und viel Liebe fürs Detail zusammengestellt.
Damit das Zusammenbauen einfach und problemlos vonstatten geht, liegt jedem Bausatz eine detailierte Bauanleitung bei, in der alle Montageschritte mit Farbfotos erklärt werden.
OcCre bietet seinen Kunden ein mit viel Sorgfalt gestaltetes Qualitätsprodukt an, das dem Kunden Bastelspaß und attraktive Endprodukte garantiert.




 

Palamos



Historisches Stand-Schiffsmodell im Maßstab 1:45

Die Palamós wurde für den Fischfang in Küstennähe eingesetzt.
Durch ihren flexiblen Rumpf passt sie sich perfekt an die geographische Bedingungen
und Klimakonditionen der Mittelmeerküste an.
Dieser Schiffstyp ist typisch für die katalanische Küste.
Es wurde in zahlreichen kleinen Werften entlang der katalanischen Küste hergestellt.

Höhe : 275 mm
Länge: 410 mm
Breite: 120 mm



Gamella "Carmina"



Stand- Schiffsmodell im Maßstab 1:15

Die Gamellen sind zusammen mit den Dornas genannten Fischerbooten die gebräuchlichste zivile Schiffsform Galiciens.
Bug und Heck sind stumpf und der Boden flach. sie wurden durch Ruder und Segel angetrieben. Die Boote wurden früher komplett aus Kiefernholz gebaut und mit einer roten Farbmischung gestrichen, die gleichzeitig als Schutz diente. Heute werden diese Boote in bunten Farben gestrichen.
Der Name Gamelle bezeichnet eigentlich einen Futtertrog. Die Carmina zeichnet sich besonders durch ihre beachtliche Größe von über 5 m Länge und fast 2 m Breite aus, sowie dadurch, dass sie leicht aufgeschleppt werden kann.
Zum Ankern wird auch heute noch die traditionelle Poutada aus Stein verwendet.

Höhe : 280 mm
Länge: 360 mm
Breite: 130 mm



Calella



Stand- Schiffsmodell im Maßstab 1:15

Ein traditionelles Fischerboot, das im gesamten Mittelmeerraum und insbesondere an der katalanischen Küste benutzt wurde. Seinen Namen - Lichterboot - hat es von den Lampen, mit denen die Fischer bei nächtlichen Ausfahrten das Meer beleuchteten.
Die Boote waren ungefähr 5 Meter lang und wurden üblicherweise von zwei Personen gesteuert. In erster Linie wurden damit Makrelen und Sardinen gefischt, aber die Fischer freuen sich auch über andere Fische, die ihnen von dem Licht der großen Schiffslaternen angezogen ins Netz gingen.
Ein besonders charakterisches Merkmal waren die beiden großen Stützen, Escuas genannt, die das Schiff auch bei starkem Wellengang gerade hielten. Anstelle eines Steuerrades gab es zwei Taue, mit denen das Ruder durch die Stützen der laternen hindurch geführt wurde.

Höhe : 200 mm
Länge: 390 mm
breite: 155 mm

Der neue OcCre-Katalog 2010 hier online einsehen:
http://www.coronanet.de/paper/OCCRE2010.pdf



La Candelaria



Historisches Stand-Schiffsmodell im Maßstab 1:85

Die Candelaria ist eine Bombarde nach Art einer Brigantine, aber breiter als diese und mit zwei Masten:
der Großmast, der fast in der Mitte steht, mit runder Takelung und ein kleinerer Besanmast mit Gaffelsegel.
Zwischen Großmast und Back stehen die Mörser.

Die Candelaria wurde als schwimmende Batterie entworfen, um bei Belagerungen von Häfen oder Festungen am Meer eingesetzt zu werden.

Höhe : 525 mm
Länge: 695 mm
Breite: 260 mm