Kabel-System-Bodo Hennig
Kabel-System-3,5 Volt
Kabel-System 12 Volt
Kupferband-System
Holzboden
Fliesenboden
Teppichboden
Garten
Tapezierte Decke
Holzdecke
Stuckdecke
Bogendecke
Stuckdecke

Stuckdecke

Stuckdecken sind im Puppenhaus kein Hexenwerk, dazu gibt es ein vielseitiges Angebot an Stuckornamenten und Stuckleisten.
Und so gehen Sie am besten vor. Legen Sie das Haus wenn möglich so, dass die Decke unten ist (wie im Bild oben). Ist dies auf Ihrer Arbeitsplatte nicht möglich, so können Sie das Haus vielleicht auf einen Sessel oder dem Sofa auf den Kopf stellen, da steht es sicher und weich und Sie können es an der Lehne anlehnen, damit es nicht umfällt.
Legen Sie nun die Stuckornamente und -Leisten so auf der Decke ausgebreitet, wie Sie es am liebsten hätten. Überlegen Sie sich auch, wie Sie Ihre Hängelampen befestigen wollen. Soll die Leuchtenkette aus einer Rosette kommen, so können Sie die Rosette leicht mit einer Bohrmaschine aufbohren, um Kabel und Kette durchzuführen. Sind Sie sich über das Muster sicher, können Sie Stück für Stück mit weißem Holzleim festkleben. Die Zierleisten sollten Sie im Winkel auf Gehrung schneiden. Das Material der Stuck-Teile ist nicht starr fest, so dass Sie leicht die Teile dem Untergrund anpassen können. Bei den Zierleisten können Sie auch leichte Bögen biegen. Haben Sie alle Teile festgeklebt, sollten Sie das Ganze so über Nacht trocknen lassen. Ist alles schön ausgetrocknet, können Sie die Decke samt Stuck-Teilen mit einer Fassadenfarbe überstreichen, verwenden Sie dazu eine matte Farbe, nicht glänzend. Streichen Sie die Farbe mit dem Pinsel gut und satt in die Fugen wo die Ornamente aufgeklebt sind, die Farbe dient so zugleich als Füllmaterial. Wenn Sie die Decke mit einer Schräge einfassen wollen, wie Sie es im Bild sehen, so sollten Sie die Fugen, die durch die eingesetzten Schrägteile entstehen vor dem Streichen mit flüssigem Holz ausspachteln. Dannach streichen Sie alles und fertig.